Baden-Arena

Aktuelles

01.01.2016

BAFA und KfW fördern Effizienzmaßnahmen ab 1. Januar 2016 deutlich besser

Investitionszuschuss von 15% für die neuen Heizungs- und Lüftungspakete der KfW Bonus von 20% und 600,- € Zuschuss für den Heizungstausch mit Erneuerbaren Energien vom BAFA


Zum 01. Januar 2016 verbessert die KfW-Bank die Förderung für Einzelmaßnahmen. Eingeführt werden Paketlösungen beim Heizungstausch oder dem Einbau einer Lüftungsanlage.

Im KfW-Programm 430 beträgt der Investitionszuschuss 15 % der förderfähigen Kosten. Im KfW-Programm 151/152 wird der Tilgungszuschuss von 12,5 % auf den Kreditbetrag verrechnet. Das Heizungspaket besteht aus dem Austausch des Heizkessels in Verbindung mit einer optimierten Einstellung der gesamten Heizungsanlage. Das Lüftungspaket besteht aus dem Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und mindestens einer weiteren förderfähigen Maßnahme an der Gebäudehülle, also z.B. dem Fenstertausch oder der Dachsanierung. Alle weiteren Einzelmaßnahmen, die zusammen mit dem „Heizungs- oder Lüftungspaket“ durchgeführt werden, erhalten ebenfalls den höheren Tilgungs- oder Investitionszuschuss!

Auch das BAFA hat die Zuschüsse bei Modernisierung von Heizungsanlagen ab 1. Januar 2016 erhöht. Wer seine Öl- oder Gasheizung durch einen Holzpellet-, Hackschnitzel- oder Scheitholzvergaser-Kessel bzw. eine Wärmepumpe ersetzt oder eine heizungsunterstützende thermische Solaranlage einbindet und zugleich die Effizienz des Heizungssystem verbessert erhält einen Zusatzbonus von 20 % zur bisherigen Förderung. Weiterhin wird ein einmaliger Investitionszuschuss von 600 Euro für die notwendigen Maßnahmen zur Heizungs-Optimierung gewährt.

Wichtig: Antragstellung bzw. Abklärung vor Vorhabensbeginn!